Burgwächter

Die Sage: Unweit des Fußweges, der aus dem Hausgrunde auf den Oybinberg führt, liegt ein Mauerrest der Ritterburg und oberhalb desselben ein einzelner Felsblock mit grob eingemeißelten, stark verwitterten menschlichen Figuren in halber Lebensgröße, die sich starr gegenüber stehen. Dieser Stein soll an ein Duell von zwei Offizieren Wallensteins erinnern, welche beide eine hübsche Zittauer Bürgerstochter liebten, an diesem Ort sich mit der Waffe duellierten und beide hier gefallen sein sollen. Ob der Totenturm und der Burgwächter, welcher früher Ritter hieß, daher ihre Namen haben, ist nicht verbürgt.

Reizvolle Aufstiege:
9
Schwierigkeitsgrad min:
II
Schwierigkeitsgrad max:
VIIIc
Gestein
mittelhart, große Kiesel
Nordwestlicher Zwilling
Kletterfelsen Nordwestlicher Zwilling im Naturpark Zittauer Gebirge

Die zweite Abseilöse ist auf der Vorschulter des südöstlichen Zwillings, am Ausstieg des Pfingstweges. 
Reizvolle Wege: Verhexte Sieben IXc, Reginakante VIIIa, Alter Traum Xa.

Reizvolle Aufstiege:
11
Höhe:
8 + 20 m
Schwierigkeitsgrad min:
III
Schwierigkeitsgrad max:
Xb
Gestein:
mittelhart, große Kiesel
Rabennest

Abseilen ist Pflicht, es ist kein Ausstieg zum Ringweg des Berges Oybin erlaubt!
Tipps: Das Gipfelbuch liegt rechts vom Ausstieg der Oybinverschneidung. Es gibt zwei Abseilösen. Die zweite Öse befindet sich am Ausstieg von Born to be wild. Lohnende Reibungs-, Riss- und Wandkletterei.
Reizvolle Wege: Born to be wild IXa, Oybinverschneidung VI, Goodbye und Amen IXb.

Reizvolle Aufstiege:
7
Höhe:
28 m
Schwierigkeitsgrad min:
V
Schwierigkeitsgrad max:
Xb
Gestein:
fest und hart
Schluchtwächter

Sage: Im Jahre 1837 sprang ein polnischer Artist vom Berg Oybin auf den Turm, schnitzte ein Kreuz, schrieb seinen Namen darauf und brachte es auf dem Gipfel an, danach sprang er zurück.

Reizvolle Aufstiege:
10
Schwierigkeitsgrad min:
III
Schwierigkeitsgrad max:
IXb
Gestein:
mittelhart, große Kiesel
Zuckerhut
Kletterfelsen Zuckerhut im Naturpark Zittauer Gebirge

Tipps: Vorwiegend schwere Reibungs- und Rinnenkletterei.
Gebote: Aufstieg vom Ringweg zum Oybin oder der Abstieg von dort sind nicht erlaubt
Reizvolle Wege: Traumkante VIIc, Karneval VIIIb, Skelettbalett IXa.

Reizvolle Aufstiege:
20
Höhe:
10 + 40 m
Schwierigkeitsgrad min:
VI
Schwierigkeitsgrad max:
IXb
Gestein:
kompakt
Kletterverbot
01.03. bis 20.06.

Noch mehr Kletterfelsen findest du im:

Digitalen Kletterführer oder in gedruckter Form im “Kletterführer Zittauer Gebirge” von Jürgen Schmeisser.

Weitere Kletterregionen anschauen
Keine Anmerkungen
Deine Meinung
*
*

*
Aktueller Podcast - Ausgabe 6
2much4you 2010
2much4you 2010 - Outdoor Land-Podcast


  • 24 harte Stunden auf dem Mountainbike
  • 5 km lange Runde am Hang des Hochwaldes
  • gespickt mit Single-Trails
  • kräftezehrenden Anstiegen
  • rasanten Abfahrten
  • eine echte Herausforderung für Fahrer und Bike
2Much4You - 24h-MTB-Rennen
01.07.2017 - 02.07.2017
mehr dazu
17. O-SEE Challenge - Adrenalin pur! . .
18.08.2017 - 20.08.2017
mehr dazu
13. Oberlausitzer MTB-Marathon
27.08.2017
mehr dazu